Die Firma Blechprofi hat ihren Firmensitz in Schwaz in Tirol. Durch das stetige Wachstum schafften die Eigentümer im Jahr 2015 die Basis für weitere Erfolge. Dies erforderte den Neubau einer Produktions- und Lagerhalle mit 1.650 m² sowie einer Bürofläche mit 400 m².

  • unternehmen_1
  • unternehmen_2
  • unternehmen_3

 „Wir haben unsere Wettbewerbsfähigkeit durch technologische Neuerungen und strukturelle Marktanpassungen kontinuierlich verbessert. Die Errichtung eines neuen Unternehmenssitzes ist der nächste logische Schritt auf diesem Weg", erklärt der geschäftsführende Gesellschafter Michael Kirchmair.  

Lokal verankert, regional erfolgreich

Verantwortlich für die vollen Auftragsbücher ist vor allem die regionale Wirtschaft. Es sind überwiegend Tiroler Betriebe, für die Blech-Profi fertigt. Schwerpunktmäßig produzieren die „Blech-Profis“ Metall-Komponenten für LKW-Auflieger und den Forsttechnik-Fahrzeugbau. „Der neue Firmensitz soll auch unterstreichen, dass wir uns der Stadt Schwaz und den Arbeitskräften aus der Region besonders verbunden fühlen", betont Kirchmair. Tatsächlich entstand dieser nur wenige hundert Meter vom ehemaligen Standort entfernt an einer der Orteinfahrten von Schwaz.

Elegante Funktionalität

Als Bauherren wollten die vier Blech-Profi-Gesellschafter Franz und Melanie Baumgartner, Wilfried Wagner sowie Michael Kirchmair die Kernwerte Qualität, Sauberkeit und den Unternehmenszweck architektonisch etabliert sehen. Mit Funktionalität punktet der Blech-Profi-Unternehmenssitz freilich nicht nur außen. Im Inneren ist zum Beispiel die Laserschneidanlage mit der Haustechnik gekoppelt, um die Restwärme als Heizenergie zu nutzen.